3 Minuten Lesezeit

HTML programmieren: Heutzutage noch notwendig?

Von Patrick Siebert am Feb 5, 2021 4:11:29 PM

Topics: Webdesign
HTML Programmieren

Hypertext Markup Language, oder kurz HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache von Web Developer im Webdesign zur Strukturierung von Dokumenten in elektronischer Form. HTML ist einer der Grundbausteine des World Wide Web. Es definiert den Inhalt einer Webseite und beschreibt das grundlegende Layout dieser. Außerdem ist es auch für die Optimierung der Websites für Google sehr nützlich.

"Hypertext" in der Langfassung der Sprache bezieht sich auf Links, welche eingebunden werden können, um Webseiten miteinander zu verbinden und somit ein Netz an Teilnehmern zu kreieren. Durch die Resultate vom HTML Programmieren werden HTML-Dokumente erstellt, welche von Webbrowsern dargestellt werden und somit unser "Internet" repräsentieren.

HTML programmieren heute noch notwendig?

html programmieren notwendig?

Abseits von den, von Browsern abgebildeten, Inhalten können HTML-Dateien zusätzliche Metainformationen haben, welche beispielsweise Angaben über Autor und Sprache besitzen können. Die Fähigkeit, HTML programmieren zu können, ist für den Bau von Webseiten kein ‚Muss‘ – WordPress Plugins sei Dank – allerdings definitiv auch kein Nachteil. Vor allem, wenn z.B. Elementor für das Responsive Design nicht mehr ausreicht.

Als HTML in den frühen 90er Jahren eingeführt wurde, war ihre Aufgabe die semantische Strukturierung von elektronischen Dokumenten. Diese Aufgabe blieb bis heute erhalten und Darstellung ist kein Teil der Spezifikationen, weshalb HTML nicht aktiv an der Formatierung von Dokumenten beteiligt ist. Die visuelle Darstellung von Webseiten wird durch den Webbrowser und sogenannten Stylesheet-Sprachen wie CSS vorgenommen.

Basis der visuellen Darstellung

Cascading Style Sheets bedeutet ins Deutsche übersetzt "gestufte Gestaltungsbögen". Sie gilt, wie der Name bereits verrät, als Stylesheet-Sprache für elektronische Dokumente und wird, sowie HTML und JavaScript, als eine der Kernsprachen des World Wide Webs bezeichnet. Mit ihr werden Gestaltungsanweisungen erstellt, welche in Kombination mit HTML und XML Einsatz finden.

Als Gegenstück zu HTML wurde CSS entwickelt, um Darstellungsvorgaben von den Inhalten zu trennen. Das angestrebte Ziel ist eine Auftrennung der inhaltlichen Struktur und ihrer Bedeutung in HTML- oder XML-Dateien, und die Festlegung der Darstellung der Inhalte in CSS-Dateien. So können in den CSS-Dateien das Layout, die Farbe und die Typografie der Inhalte definiert werden.

Während es zu Beginn nur einfache Gestaltungsmöglichkeiten gab, entwickelten sich im Laufe der Jahre komplexe Module, mit welchen Animationen und verschiedene Darstellungen für unterschiedliche Ausgabemedien ermöglicht wurden. Mittels CSS können Elemente aufgrund ihrer Eigenschaften identifiziert werden und Elementgruppen Darstellungsformen zugewiesen werden.

Visualisierung: CSS in HTML Einbinden

html und css

Da die CSS-Gestaltungsanweisungen unabhängig vom HTML existieren, müssen diese beiden zusammengefügt werden. Dafür muss man das CSS in HTML einbinden, damit die Inhalte zu gewünschtem Glanz gebracht werden. Beim Einbinden ergeben sich zwei Möglichkeiten - entweder durch interne oder externe Stylesheets. Bei der internen Variante wird das CSS direkt am Anfang der HTML-Datei integriert, oder fortlaufend im File eingebracht. Hierfür wird jedoch ein gutes Verständnis von HTML und dessen Syntax empfohlen.

Die Verwendung von externen Stylesheets ist die weitverbreitetste und sauberste Methode. Webseiten bestehen meist aus vielen einzelnen Seiten, weshalb es sinnvoll ist, die Gestaltungsanweisung in einer separaten Datei zu speichern. So kann man CSS in HTML einbinden und erleichtert Wartungen und mögliche, zukünftige Veränderungen. Das CSS-File wird mit der .css-Endung gespeichert und mittels link-Tag im HTML eingebunden. Hierfür genügt es den Beziehungstyp mit rel, und das einzubindende File mit hrel anzugeben.

So könnte, wie in folgendem Beispiel, die Darstellungsanweisung "stylesheet.css" in das gewünschte HTML eingebunden werden. Durch diese Methode wird das angestrebte Ziel, die Trennung von Inhalt und Darstellung, vollständig erfüllt.

HTML Programmieren in der modernen Welt

Wer schon andere Programmiersprachen wie C++, Java oder Python gewohnt ist, wird die Syntax beim HTML Programmieren anfangs wohl nicht als allzu ansprechend empfinden. Eine gewisse Grundkenntnis der Sprache und der Möglichkeiten, die diese bietet, sind jedoch jedem, der sich leidenschaftlich mit IT-Themen beschäftigt, nahezulegen. Ohne HTML wäre es beispielsweise nicht möglich, diesen Texten darzustellen. Ebenso wären nützliche Features wie Überschriften oder das Setzen von Akzenten nicht möglich. Das uns bekannte World Wide Web würde ohne HTML und ihren Befehlen nicht so existieren, wie wir es seiner Verwendung heutzutage gewohnt sind.

Patrick Siebert

Geschrieben von Patrick Siebert